Blog s

Reiki Komplettausbildung nach Mikao Usui

Auch im Einzelunterricht buchbar - Preis und Termin auf Nachfrage

Reiki Zeichen 350Was ist Reiki?

Die beiden japanischen Schriftzeichen rei für Geist, Seele und ki für Lebensenergie wurden von Mikao Usui zu Reiki (sprich: reeki) zusammengesetzt und bedeuten "universelle Lebensenergie".


Bei der Reiki-Energie (kurz: Reiki) handelt es sich um die Energie, die in allem Lebendigen enthalten ist, also in Menschen, Tieren und Pflanzen ebenso wie im gesamten Universum. Bei den Chinesen heißt sie Chi, bei den Indern Prana. Menschen, die in Reiki eingeweiht wurden, leiten diese Energie als Kanal weiter an andere Menschen, Tiere, Pflanzen und sich selbst. Da sie als Kanal wirken, verbrauchen sie keine Energie, sondern leiten die universelle Lebensenergie weiter. Wir haben diese Ausbildung zusammengafsst. Menschen lernen heute schneller und wir sind neuen Energien ausgesetzt. Die Reiki-Energie ist bereits über 100 Jahre im Morphischen Feld  der Menschheit und alles WIssenschaftler und Bewusstseinsforscher sind sich einig, dass wenn eine Information erst einmal zur Verfügung steht, dann alle anderen nachfolgenden viel schneller lernen. Darum gibt es bei uns diese Ausbildung als Gesamtpaket von Reiki I , über den Reiki Meister bis zum Reiki-Lehrer

 

Geschichte der Wiederentdeckung der universellen Lebensenergie

Mikao Usui lebte von 1865 bis 1926 in Japan. 1921 gründete er in Tokyo eine Klinik, wo er Menschen mit Reiki behandelte. Auch bildete er hier bereits Reiki-Meister und Reiki-Lehrer aus, die ihrerseits wieder Schüler ausbildeten. So bildeten sich die Einweihungslinien. 1981 kam Reiki über Deutschland nach Europa. So weit die Tatsachen. Wie Mikao Usui Reiki (wieder)entdeckte, dazu gibt es viele Versionen. Die am weitesten verbreitete Reiki-Legende steht auf seinem Grabstein und erzählt, dass er sich zu einer Fastenkur für 21 Tage auf den Berg Kurama bei Kyoto zurückzog. Hier wurde ihm dann in einer Vision das Wissen über Reiki vermittelt.


Inzwischen gibt es weltweit Reiki-Praktizierende, und es haben sich je nach Anschauung und Absichten verschiedene Reiki-Stile entwickelt. Die am weitesten verbreitete Art, Reiki weiterzugeben und Schüler auszubilden, ist aber nach wie vor die nach Mikao Usui, die nun beschrieben wird und Die auch wir weitergeben. Viele Menschen versuchen immer das Original zu evrbessern. Doch als Medium habe ich für mich eins entdeckt. Nichts, was die geistige welt uns durchgibt kann ein mensch verbessern. Daher lehren wwir das Reiki - Originalwissen.

 

 

Ausbildung mittels Einweihungen

Die Ausbildung zum Reiki-Lehrer erfolgt in vier Stufen, die auch als Grade bezeichnet werden. Reiki 1. Grad (oder Reiki I) öffnet den Kanal durch vier Einweihungen. Der Schüler erfährt die Geschichte von Mikao Usui, lernt die Handpositionen und kann sich und andere – Menschen, Tiere und Pflanzen – mit Reiki behandeln. Reiki 2. Grad (oder Reiki II) weiht in die drei Symbole Choku Rei, Se Hei Ki und Hon Sha Zo She Nen ein und erweitert den Kanal. Dadurch wird der Schüler befähigt, Reiki auch über Entfernung fließen zu lassen. Bei diesen Fernbehandlungen fließt die Energie über beliebig weite Strecken. Sie kann soger über Zeitebenen hinweg egsandt werden. Reiki 3. Grad (oder Reiki III) weiht in das Meisterzeichen ein, das Daiko Mio, und der fortgeschrittene Schüler darf sich nun "Reiki-Meister" nennen. Reiki 4. Grad (oder Reiki IV) befähigt schließlich den Reiki-Meister, selbst zum Lehrer zu werden und Schüler auszubilden.


Zwischen den einzelnen Ausbildungen lagen früher mehr oder weniger lange Abschnitte, in denen der Reiki-Schüler mit der universalen Lebensenergie arbeitete und Erfahrungen sammelte. Die Ausbildungen und Einweihungen in die einzelnen Stufen erfolgen in der Regel im Präsenzunterricht in Reiki-Kursen am Wochenende. Inzwischen werden aber auch immer Fernkurse mit Ferneinweihungen angeboten. Ob sich jemand für einen Reiki-Kurs mit Präsenzunterricht oder einen Fernkurs entscheidet, liegt bei jedem selbst.

 

Behandlung mit Reiki

Auch wenn nun von Behandlung gesprochen wird: Reiki ist keine (Schul)Medizin, es wird vom Reiki-Geber keine Diagnose gestellt. Reiki kann den (Tier) Arzt oder den (Tier) Heilpraktiker nicht ersetzen, wohl aber eine Therapie sinnvoll begleiten und ergänzen. Auch kann Reiki sehr gut vorbeugend eingesetzt werden, zum Beispiel zur Entspannung in besonders stressigen Lebensphasen. Reiki kann Blockaden lösen und die Energie wieder freier fließen lassen.


Angewendet wird Reiki durch Handauflegen beim anwesenden Empfänger oder per Fernübertragung an entfernt lebende Mitgeschöpfe. Es gibt zwar zwölf feste Handpositionen, doch sollte sich der Reiki-Geber durchaus von seiner Intuition leiten lassen und nach individuellem Gefühl vorgehen.


Wichtig vor jeder Reiki-Behandlung ist es, das Einverständnis des Empfängers einzuholen, entweder direkt, telefonisch oder über das Höhere Selbst bei Tieren und Pflanzen.
Reiki-Praktizierende geben bei einer Reiki-Behandlung nichts von ihrer eigenen Energie ab, sondern sie dienen als Kanal und leiten die universelle Lebensenergie weiter. Dabei fließt die Energie genau dorthin, wo sie benötigt wird, beispielsweise um eine Blockade zu lösen. So gibt es beim Reiki-Geber keinen Energieverlust.

Leben mit Reiki
Wer Reiki nicht "nur" als ein Behandlungssystem sehen, sondern sein Leben insgesamt stärker auf die allumfassende Energie ausrichten möchte, der orientiert sich an den "fünf Lebensregeln des Reiki" (Mikao Usui). Es gibt verschiedene Übersetzungen, hier drei als Beispiele:

Gerade heute sei nicht ärgerlich.
Gerade heute sorge Dich nicht.
Ehre Deine Eltern, Lehrer und die Älteren.
Verdiene Dein Brot ehrlich.
Empfinde Dankbarkeit für alles Lebendige.
(nach: Phyllis Lei Furumoto, Paul David Mitchell)

Ärgere Dich heute nicht.
Sorge Dich heute nicht.
Sei heute dankbar.
Arbeite heute hart.
Sei heute nett zu Deinen Mitmenschen.
(nach: Walter Lübeck)

Gerade heute lasse allen Ärger los.
Gerade heute lasse alle Sorgen los.
Ehre Deine Eltern, die Lehrer, die Älteren und alle Mitmenschen.
Verdiene Dein Brot ehrlich.
Sei dankbar für alles was lebt.
(nach: Karin. E. J. Kolland)

 

Mit diesen Lebensregeln lässt sich eine Verbindung von der reinen Technik des Reiki zur eigenen Geisteshaltung herstellen, so dass Reiki das ganze Leben durchdringen kann. Entstanden sind diese Lebensregeln, als Mikao Usui bei seinem zweiten Besuch einiger Bettlerviertel feststellen musste, dass keine Änderung eingetreten war. Die Lösung fand er in der unpassenden Geisteshaltung der Menschen. So ergänzte er sein Reiki-System um die fünf Lebensregeln. Sie sind in den Gedichten des Meji-Kaisers enthalten, dem nachgesagt wird, ebenfalls ein großer Heiler gewesen zu sein.

Seminartermin:

29.09.-01.10.2017
27.10.- 29.10.2017

Seminardauer:
Freitags: 18:00- 21:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 12:30 dann Mittag, weiter  14:00-19:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 12:30 dann Mittag, weiter 14:00 - 16:30 Uhr

Seminarorte:
24819 Todenbüttel (70 km nördlich v. Hamburg)  mit  Monika Baumgarth

Sie können auch Privat Termine für einen Einzelunterricht  mit mir absprechen.
Wir legen dann gemeinsam entweder zusammenhängend vier Tage für Ihre Reiki-Ausbildung fest oder auch einzelne Tage oder zwei Blöcke á zwei Tage.

Seminarpreis:
745 Euro komplett ( Reiki I - Reiki IV)  incl. des Reiki-Kartensets, der Audioanleitung-Reiki-Selbstbehandlung und einem umfangreichen Skript

Übernachtung:
Sie können Sie bei uns auch übernachten. Informationen dazu finden Sie hier.

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.